Parkett- naturbelassen oder versiegelt?

Das ist selbstverständlich Geschmackssache, und in historischen Häusern sind gut gealterte Bodendielen wirklich sehr attraktiv. Der Nachteil eines nicht versiegelten Parketts ist, dass es Flüssigkeiten und Staub aufnimmt und daher schnell unansehnlich wird. Schon ein einzelner Wassertropfen kann einen bleibenden Fleck hinterlassen. Daher sollte ein neues Parkett zumindest geölt werden – denn nur so bleibt der neue Boden lange schön.

 

Posted in Häufige-Fragen and tagged , .

Werdegang:
1995 Meisterprüfung zum Parkettlegermeister
seit 1.5 1995 Bei UZIN Anwendungstechniker
seit 2007 Anwendungstechnischer Leiter Innendienst UZIN
Anwendungstechnik Boden Parkett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.