Was ist bei bestehenden Untergründen wichtig?

Bodenprofis prüfen einen bereits bestehenden Untergrund nach denselben Prüfkriterien wie einen neuen, also nach den allgemeinen Prüfkriterien der Bodenprofis. Bei bestehenden Untergründen sind aber noch einige zusätzliche Aspekte zu beachten, bevor ein neuer Belag verlegt werden kann.

Wenn der alte textile oder elastische Belag noch liegt, muss er mit einer Reißklaue oder einem Stripper entfernt werden. Danach bleiben Klebstoffreste auf dem Untergrund. Eine Schleifmaschine kann diese entfernen. Wenn es alte Klebstoffe sind, können diese gesundheitsschädliche Stoffe enthalten. Daher ist es wichtig, beim Schleifen mindestens eine Staubmaske zu tragen und den Raum gut zu belüften und besonders gut zu saugen.
Nicht alle Klebstoffreste lassen sich komplett entfernen. Daher machen Bodenprofis, bevor sie alte Untergründe neu grundieren oder spachteln, einen Wassertest. Dieser verrät, ob die Klebstoffreste wasserlöslich sind oder nicht. Das ist entscheidend für die Wahl der richtigen Grundierung.

Trage auf einen kleinen Bereich des Untergrundes Wasser auf. Warte etwa zehn Minuten lang und reibe dann mit einem Gegenstand, etwa mit einer Spachtel, oder auch mit dem Finger auf der Fläche. Wenn sich nun der alte Klebstoff nicht anlöst, kannst du ihn mit einer Dispersionsgrundierung vorstreichen. Wenn er sich anlöst, darfst du keine Dispersionsgrundierung verwenden, sondern musst auf wasserunlösliche Grundierungen, etwa Epoxidharz, zurückgreifen.

Vor dem Grundieren füllen Bodenprofis tiefe Löcher oder Risse im Untergrund mit Reparaturmasse auf. Da alte Untergründe meist unebener sind als frischer Estrich kann es nötig sein, die Spachtelmasse dicker aufzutragen als auf neuen Untergründen.

Posted in Häufige-Fragen and tagged , , , .

Werdegang:
1995 Meisterprüfung zum Parkettlegermeister
seit 1.5 1995 Bei UZIN Anwendungstechniker
seit 2007 Anwendungstechnischer Leiter Innendienst UZIN
Anwendungstechnik Boden Parkett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.