Was muss ich beim Schleifen beachten?

Nachdem du den Untergrund geprüft hast, kann es sein, dass du zum Ergebnis kommst, dass Du ihn abschleifen musst. Dabei spielt es keine Rolle, ob du einen alten oder ganz neuen Untergrund bearbeitest. Ein neuer Zementestrich kann noch seine Zementhaut haben – die musst du abschleifen, denn auf ihr haftet keine Grundierung und keine Spachtelmasse. Alte Untergründe, auf denen noch Klebstoffreste haften, musst du ebenfalls immer abschleifen; auch, wenn sich dabei nicht alle Klebstoffreste entfernen lassen.

Bei Untergründen, die inhomogen sind oder aus verschiedenen Materialien bestehen, kann es ebenfalls sinnvoll sein, sie abzuschleifen. Denn so erhältst du einen Untergrund mit homogener Oberflächenstruktur, was dir hilft, eine einheitliche Schicht Grundierung aufzutragen.

Welche Schleifscheibe oder Fräswerkzeuge du verwendest, hängt von der Beschaffenheit des Untergrundes und deiner Schleifmaschine ab. Sie hängt auch davon ab, welche Grundierung du auftragen möchtest.

Prüfe nach dem Schleifen den Untergrund erneut gründlich und stelle sicher, dass du mit dem Schleifen das gewünschte Ergebnis erzielt hast. Übrigens: Auch einen frisch gespachtelten Untergrund solltest du nochmals schleifen, denn auch hier können noch Unebenheiten und Rückstände liegen, die erst die Schleifmaschine entfernen kann.

Wenn du mit der Schleifmaschine arbeitest, musst du unbedingt auf den Arbeitsschutz achten. Trage einen Gehörschutz und eine Staubmaske. Denke auch an deine Arbeitshandschuhe. Sicherheitsschuhe sind für dich ja ohnehin selbstverständlich, oder?

Posted in Häufige-Fragen and tagged , .

Werdegang:
1995 Meisterprüfung zum Parkettlegermeister
seit 1.5 1995 Bei UZIN Anwendungstechniker
seit 2007 Anwendungstechnischer Leiter Innendienst UZIN
Anwendungstechnik Boden Parkett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.