Wie pflegt man Parkett am besten?

Parkett lässt sich auf verschiedene Art und Weise pflegen und erhalten. Bodenprofis unterscheiden dabei zunächst zwischen Versiegelung und Imprägnierung. Die Versiegelung ist ein Schutzfilm, der auf der Oberfläche des Holzes bleibt, die Imprägnierung dringt tief in die Holzfasern ein.

Eine Versiegelung trägst du mit einer Plüschrolle auf. Beginne an der Stelle des Raumes, an der am meisten Licht einfällt, und arbeite von dort aus quer zum Lichteinfall in Bahnen von etwa einem Meter breite. Trage eine zweite Schicht Versiegelung im Kreuzgang auf. Achte darauf, dass keine Materialpfützen stehen bleiben und die Versiegelung gleichmäßig verteilt ist.

Eine Imprägnierung des Parketts mit Öl erfolgt nach demselben Prinzip, nur dass diesmal ein Durchgang genügt und durchaus überschüssiges Öl auf dem Boden bleiben darf. Nach einer kurzen Einwirkzeit muss du dieses mit einer Gummilippe abziehen und das Öl dann mit einem Tuch oder einem geeigneten Pad mit der Einscheibenschleifmaschine einarbeiten. Am nächsten Tag musst du das Parkett zudem polieren, auch dafür kannst du eine geeignete Maschine und ein weißes Polyesterpad verwenden.

Zur Reinigung und Unterhaltspflege von Parkett gibt es Spezialprodukte – für versiegeltes ebenso wie für geöltes Parkett. Sie bilden einen schmutzabweisenden Schutzfilm für die Versiegelung oder Imprägnierung und verlängern somit die Lebensdauer des Bodens. Einige Pflegeprodukte haben auch eine rutschhemmende Wirkung. Pflegemittel mit „Refresher-Effekt“ sind rückfettend (für geölte Parkettböden) und dienen dazu, kleinere Kratzer und Schrammen auszugleichen.

Spezielle Reiniger helfen, Schmutz zu entfernen und dabei dennoch die Versiegelung oder Imprägnierung zu schonen. Sie werden am besten mit einem geeigneten Mikrofasermopp aufgetragen.

Auch bei bester Pflege und niedriger Beanspruchung brauchen Parkettböden regelmäßig neue Versiegelungen oder eine neue Öl-Imprägnierung. Bevor diese aufgetragen werden, müssen erst die Reste der alten Versiegelung sowie Pflegemittelreste entfernt werden. Auch dafür gibt es speziell geeignete Grundreiniger.

Posted in Häufige-Fragen and tagged , , , , .

Werdegang:
1995 Meisterprüfung zum Parkettlegermeister
seit 1.5 1995 Bei UZIN Anwendungstechniker
seit 2007 Anwendungstechnischer Leiter Innendienst UZIN
Anwendungstechnik Boden Parkett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.