Wie werden elastische Böden am besten gepflegt?

Wie für Parkett und Laminat gibt es auch für elastische Böden speziell geeignete Profi-Pflegemittel und Versiegelungen, die regelmäßig zur Unterhaltspflege verwendet werden sollten.

Die Reinigung dieser Böden ist einfach und kann mit den handelsüblichen – besser jedoch mit einem vom Hersteller empfohlenen Reinigungsmittel – bedarfsgerecht erfolgen. Es gibt aber auch Profi-Reinigungsmittel wie etwa Pallmann Neutralreiniger, die sich für Linoleum- und PCV-Böden eignen, oder die speziell für elastische Böden geeigneten Grundreiniger von rz, etwa speziell für Linoleum oder PVC.

Die Grundreiniger entfernen Pflegefilme und Aufschichtungen, die durch Reinigungs- und Pflegemittelrückstände entstehen können. Für das jeweilige Material geeignete Spezialreiniger schonen den Bodenbelag und entfernen alle Rückstände.

Nach der Grundreinigung brauchen elastische Böden eine neue Versiegelung. Die Versiegelungen geben den Böden, je nach gewähltem Produkt, eine glänzende oder seidenmatte Erscheinung, sind rutschhemmend und bieten einen abriebfesten Schutzfilm.

Wenn der elastische Boden stark beansprucht wird, etwa im Objektbereich oder auch in Sporthallen, bietet ein Zweikomponenten-Versiegelungslack noch mehr und noch langanhaltenderen Schutz als eine einfache Versiegelung.

Zum Reinigen von elastischen Böden eignet sich ein Microfaser-Mopp, zum Auftragen von Unterhaltspflege und Versiegelungen ein Feinfaser-Mopp. Versiegelungslack wird mit Lackwalzen aus Velours aufgetragen

Posted in Häufige-Fragen and tagged , .

Werdegang:
1995 Meisterprüfung zum Parkettlegermeister
seit 1.5 1995 Bei UZIN Anwendungstechniker
seit 2007 Anwendungstechnischer Leiter Innendienst UZIN
Anwendungstechnik Boden Parkett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.