Homepage für Handwerker und Handwerksunternehmen

Dass das Internet allgegenwärtig ist, ist vielen mittlerweile bewusst und Fest in den Köpfen verankert. Besonders im Handwerk ist es jedoch weit verbreiteter Irrglaube, dass das Internet lediglich für Unternehmen mit hoher Affinität hin zu hochtechnologisierten Dienstleistungen und Produkten zielführend ist. Das ist nicht der Fall. Zumindest nicht mehr. So wie zunehmend Berührungspunkte zwischen Endkunden und Internet entstehen, so sollten sich auch Handwerksbetriebe mitentwickeln und eine Homepage als Informations- und Akquiseplattform für seine Kunden bieten. Früher war es gang und gebe, dass ein Handwerksunternehmen einen großen Teil seiner Kunden durch Mund-zu-Mund Propaganda gewinnen konnte.

Heutzutage wird recherchiert. Dabei ist das Internet das bevorzugte Medium, und wer dort nicht vertreten ist oder nicht gefunden wird, der verpasst die Chance diesen Kunden zu gewinnen. Auch sind Kunden weit weniger Treu als noch vor 20 Jahren. Die steigende Vernetzung macht es einfacher, neue Dienstleister zu suchen und diese zu kontaktieren.

Man sieht also, dass das Internet nicht nur für Apple und Co. ein wirksames Kommunikationsmedium ist, sondern auch, dass eine Homepage für Handwerker ein Erfolgskriterium für Handwerksunternehmen darstellen kann. Information, Kundenakquise, Kundenbindung, Kommunikationsmittel in einem.

Gründe warum auch du mit deinem Handwerksunternehmen ins Internet solltest gibt es einige. Welche Informationen auf einer Handwerksseite auf jeden Fall vorhanden sein sollten erfährst du hier.

Posted in Tipps and tagged , , .

Ich habe Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation studiert und bin seit 8 Jahren selbstständig im Bereich Webentwicklung tätig. Seit 2014 arbeite ich für die Uzin Utz AG an diversen digitalen Projekten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.